Antonín Dvořák: Stabat Mater – 06. April 2019

DvorakAntonín Dvořáks eindringliches Stabat Mater ist wohl das bekannteste kirchenmusikalische Werk des böhmischen Komponisten und eine der eindrucksvollsten Vertonungen der mittelalterlichen Sequenz, die die Trauer und den Schmerz von Maria beim Tod ihres Sohnes Jesus beschreibt.

Vier Solisten ergänzen den Chor und das Orchester, so dass dieses Stabat Mater mit seiner opulenten Orchestrierung und gut neunzigminütiger Aufführungsdauer zu den umfangreichsten und auch beliebtesten Vertonungen des Textes gehört.

Die Aufführung dieses Werkes ist ein schon lang gehegter Wunsch des Dortmunder Bachchores. Nun kann sie als Antrittskonzert des neue Reinoldikantors und Chorleiters Christian Drengk endlich realisiert werden.

Antonín Dvořák: Stabat Mater op. 58
Samstag, 06. April 2019, 19:30 Uhr
St. Reinoldi-Kirche Dortmund

  • Henrike Jacob, Sopran
  • Lisa Wedekind, Alt
  • Matthias Koziorowski, Tenor
  • Lukas Schmid-Wedekind, Bass
  • Philharmonie Südwestfalen
  • Dortmunder Bachchor an St. Reinoldi
  • Christian Drengk, Leitung

Karten:  10 € (erm. 5 €) | 16 € | 20 € | 27 € | 33 €

Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde St. Reinoldi und der Ev. Stadtkirchenarbeit an St. Reinoldi